Malta ist Marktführer für digitale Währungen

Malta ist Marktführer für digitale Währungen

Höchstes Umsatzvolumen bei Kryptowährungen auf Malta

Malta ist Marktführer für digitale Währungen. Wie kann Malta, ein kleiner Inselstaat mit nur 246km², das weltweit größte Umsatzvolumen bei Kryptowährungen aufweisen? Sogar Japan, Korea, China und die USA werden auf die Plätze verwiesen! Laut einer Studie von Morgan Stanely ist Belize auf Platz 2 der umsatzstärksten Handelsplätze für digitale Währungen.

Die Zeiten ändern sich

Malta hat die Zeichen der Zeit erkannt und bietet Handelsplattformen, Investoren und Firmen, die im Bereich Kryptowährungen arbeiten wollen, ein sicheres Zuhause. Die Nr.1 der weltweiten Kryptobörsen, Binance.com, hat sich vor kurzem ebenfalls auf Malta niedergelassen. Bloomberg berichtete Ende März 2018 darüber. Chef (CEO) Changpeng Zhao von Binance passt sich offensichtlich auch stets den örtlichen Gepflegtheiten in Punkto Outfit, kompromisslos an.

Malta ist Gastgeber von Binance

Aktuell ist Binance noch in Hongkong registriert, hat aber bereits seinen Umzug und die Registrierung in Malta bekanntgegeben. Die Nr. 3 der Kryptobörsen, Okey, aktuell in Belize registriert, hat ebenfalls ihre Pläne zum Ausdruck gebracht, einen Umzug nach Malta zu realisieren.+

Binance sagte, dass es sich aufgrund strengerer Vorschriften, insbesondere aus Japan, von Asien (derzeit in Hongkong registriert) wegbewegt. Die drittgrößte Börse, OKEx, kündigte vor kurzem an, dass sie ein Büro in Malta eröffnet, während sich die Regierung selbst als “Blockchain Island” vermarktet. – sagt Morgan Stanley Analyst Sheena Shah.

Malta PRO Krypto eingestellt

Malta setzt jedoch seinen Pro-Krypto-Ansatz fort, welcher stark darauf hindeutet, dass wahrscheinlich noch mehr Unternehmen nach Malta folgen werden. Mit dem Handelsvolumen belegte Hong Kong nach den Britischen Jungferninseln, Korea und den USA den 7. Platz und hinterließ die Spitzenplätze für Belize und Malta.


Eine andere Ansicht:

Morgan Stanley zeigt auch eine weitere interessante Statistik, welche die Anzahl der in jedem Land registrierten Kryptowährungsbörsen zeigt.
England führt das Diagramm mit über 20 Börsen an, welche dort registriert sind. England macht jedoch nur etwa 1% des gesamten Handelsvolumens aus. Hongkong steht an zweiter Stelle auf der Liste, wo 15 Börsen registriert sind.

Malta ist Marktführer für digitale Währungen

Wo ist Malta? Nun, es ist nicht einmal in dieser Tabelle. Dies ist ein weiterer Beleg für die großen Fortschritte, die Malta in den letzten Monaten in diesem Bereich gemacht hat.
Die Gründe dafür sind mehr als offensichtlich – Vorschriften und Regulierungen. Während Länder wie die USA, Indien und China den Regulierungsrahmen eher restriktiv verschärfen, haben andere besser darüber nachgedacht… andere Länder wie Malta, Gibraltar und die Schweiz, verfolgen eher eine stimulierende Politik gegenüber Kryptowährungen und sichern sich damit mit Sicherheit auch zusätzlich Einnahmequellen.


One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.